Dienstag, 20. September 2016

Bericht in der Rhein Zeitung - Predigt von Malu Dreyer zur "Flüchtlingskrise", Ihr Appell: Ängste der Menschen ernst nehmen

   in der gestrigen Ausgabe der Rhein Zeitung stand auf S. 10 ein Bericht über die Predigt von Malu Dreyer der Ministerpräsidentin vom Besatzungskonstrukt Rheinland-Pfalz

                               die Überschrift lautet:

      Appell: Ängste der Menschen ernst nehmen

na das ist doch schonmal was, oder ? Im Bericht steht u. a.: ...Aus Ihrer Sicht sind die Flüchtlinge in Rheinland-Pfalz angekommen und können Wege in die Gesellschaft finden. Ihre Intergration sei aber nach wie vor eine Mammutaufgabe.... Wie das zu verstehen ist..., hoffentlich nicht so:
Kissinger will die weisse Rasse vernichten, da zu intelligent !?
.....weiter steht:...Die Ministerpräsidentin warnte vor einer Abschottungspolitik und vor dem Rückfall in Nationaltümeleien: "Ich hoffe, dass die Staaten wieder zu einem wirklich gemeinsamen Europa zurückkehren. Ein Europa, das ein solidarisches Europa sein muss."...dem kann man zustimmen, dazu Theo Waigel:



 

Evtl. sollten wir uns mit Ihr zu nachfolgenden Themen im Rahmen des Musterprozesses mal unterhalten und unsere Forderung an Sie richten, dass wir korrekte Staatsangehörigkeitsausweise wollen, was meint Ihr ? Evtl. ruft Ihr in der "Staatskanzlei" mal an...

rhein-zeitung-rheinland-pfalz-besatzungskonstrukt 

Norbert Zimmermann: den Bundesländern wurde die Rechtsgrundlage entzogen

Entwurf eines Briefes an Malu Dreyer, welche Interessen vertritt Sie ? 

UPIK Liste: Firma Bundesrepublik Deutschland - Sigmar Gabriel Merkel ist Geschäftführerin einer NGO

ein ehem. Priester über schwarzmagische Rituale in der Kirche - das dritte Auge

der Theologe: Warnung vor der Taufe

welt.de: Papyrus Rolle entdeckt, Jesus heiratete Maria Magdalena

Satan / Sadhana - hat der Mann die Frau verteufelt !?

        zum Thema "Flüchtlinge", das z. K. und zur Diskussion:

rassismus-legal-halt-dem-kalergi-plan

Deutschland wird zur Einwanderung gezwungen

Bundesverfassungsgericht: es besteht die verfassungsrechtliche Pflicht, die Identität des deutschen Staatsvolkes zu erhalten

UN Papier zum Bevölkerungsaustausch


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen