Dienstag, 20. Dezember 2016

zeit.de: wurde der polnische Beifahrer erschossen !? / Thomas Zunker Graichen zu dem Vorfall gestern in Berlin und zu der BRD Geschäftsführung

              nachfolgendes entnommen aus Facebook

aktuelles zu dem Vorfall in Berlin zeit.de/gesellschaft/gedaechtniskirche-attentat


Auszug:

Berlin: Polnischer Beifahrer soll erschossen worden sein

Der Beifahrer wurde offenbar erschossen. Eine Flüchtlingsunterkunft wurde durchsucht. Der Verdächtige soll ein 23-jähriger Pakistaner sein. Das Liveblog (Also in English)....
 
 
************************************************************

Thomas Zunker Graichen Liebe deutsche BürgerInnen und Mitbürger,

ich bin sehr bestürzt über diesen schrecklichen Vorfall, welcher sich gestern abend in Berlin zugetragen hat. Schweren Herzens fehlen mir eigentlich die Worte....Mit welcher Verachtung und Gleichgültigkeit geht unsere NICHT-Regierung (wir haben hier keinen Staat!!!) mit uns Menschen um! Wir als Volk können diese Umstände und Missachtung der Nicht-Regierung nicht mehr hinnehmen, geschweige denn tolerieren! Alle „Regierungsvertreter“ verletzen die Verfassung vom 16.04.1871 und treten diese mit Füßen....Diese Verfassung ist rechtsgültig. Unsere Nicht-Regierung lässt sie im Glauben, dass dieses Regierungskonstrukt hier zu Lande als eine staatliche Regierung existiert. Wir haben hier den Länderschlüssel 276, aber ein Staatsschlüssel beginnt grundsätzlich mit einer Null und endet auch mit einer Null!
Frau Merkel und der Verweser, Herr Gauk, sind nicht im Stande, geschweige denn in der Lage, vor Ort des Geschehens anwesend zu sein. Als Staatsoberhaupt wäre dies ihre absolute Pflicht gegenüber der Treue ihres Volkes. Die Heuchelei und selbstlose Verachtung der Nicht-Regierung trifft uns alle und reißt Wunden aus diesem Jahr weiter auf! Täglich werden Frauen und Kinder vergewaltigt, täglich werden Menschen umgebracht, täglich werden die Deutschen diskriminiert und täglich versucht man uns etwas aufzuzwingen, was mit unserer Kultur nicht verbunden und auch nicht verinbar ist!
Der Nicht-Regierung von Vagabunden, Plünderern und Mördern muss ein Ende gesetzt werden! Das, was den Menschen gestern abend in Berlin zugestoßen ist, ist mit einem Anschlag der Regierung verbunden. Durch ihr selbstverliebtes Nichtstun und Missachten der Bevölkerung, mit der Perspektive des geldwerten Vorteils zu ihren Gunsten, sind sie schuldig der schweren Vertrechen, die hier in unserem Lande geschehen!
Ich bitte Sie alle, liebes Volk, heute eine Schweigeminute einzulegen. Legt eure Arbeit heute um 15 Uhr, zum Gedenken an die Opfer, für einen kurzen Moment nieder!

In tiefer Trauer

Von Staatz von Preußen


Stefan G. Weinmann
Stefan G. Weinmann Danke ich widme dem mal einen Post, Frage. hast Du Dich schon als BRD Personal abgemeldet ? Mach doch mit beim Zusammenschluss, damit unser Rechtstaat wieder voll handlungsfähig wird..., siehe die Vereinbarung mit der JOH und den Rechtsachverständigen zur Abwicklung der BRD

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen