Donnerstag, 19. Januar 2017

Dr. rer. nat. Hans Penner: die Entsendung von Panzergrenadieren nach Litauen ist ein Spiel mit dem Feuer

          erhalten per e mail

 Am 19. Januar 2017 um 11:39 schrieb Dr. Hans Penner <h.penner@fihp.eu>:

Kopie zur Information    

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten
Frau Bundeskanzler Dr. Angela Merkel

Frau Dr. Merkel,

die sinnlose Entsendung von Panzergrenadieren nach Litauen (Pressezentrum des Heeres 17.01.2017) ist ein Spiel mit dem Feuer, das die Kriegsgefahr erhöht. Außerdem ist diese Maßnahme wiederum ein Gesetzesbruch von Ihnen, da die Bundeswehr nur für Verteidigungszwecke eingesetzt werden darf.
Fast alle ethisch stabilen CDU-Politiker haben die Partei verlassen. Die Demoralisierung der CDU hatte mit der Entlassung von Martin Hohmann begonnen. Beruhigend ist allenfalls, daß Sie die Bundeswehr zu einem Sportverein umfunktioniert haben. Die deutschen Gewehrdamen sind kein ernsthaften Gegner.
Dieses Schreiben kann verbreitet werden in der Hoffnung auf eine Verringerung Ihrer Wahlchancen.
Mit besorgten Grüßen
Hans Penner

1 Kommentar:

  1. ...leider wird es in der Politik nicht einen interessieren was das "Pack", oder die schon länger hier sind, möchte. Was hat die Sahra Wagenknecht schon darauf aufmerksam gemacht mal zuhören zu mögen, Marine Le Pen hat sie richtig abgekanzelt das sie alle Farben nur keine gesunde mehr hätte haben müssen, aber Frau Merkel blättert hier schaut dort und hier nur zuhören mag sie nicht, da muss man schon glauben das sie schon garnicht etwas lesen möchte. Nun ja wenigstens kann sie nicht mehr sagen sie hat es nicht gewust. Jedenfalls ist es komisch das sie ihren Dr.Titel noch hat, das ist doch der Beweis das sie keiner wirklich anfassen möchte, aber egal die Polizei kann dann losen wr das mal machen muss, denn ich rate ihr brav mit zu gehen bevor das Volk sie Vierteilen kann.

    AntwortenLöschen