Sonntag, 30. April 2017

Jürgen aus der Familie Niemeyer wurde am Donnerstag inhaftiert

               nachfolgendes erhalten per mail

 Am 30. April 2017 um 16:39 schrieb Werrahermann <werrahermann@web.de>:
-------- Weitergeleitete Nachricht --------
Betreff: Re:
Datum: Sun, 30 Apr 2017 15:29:24 +0200
Von: freikirche@mail.de
An: info@joh-nrw.net


Bitte den Nachstehenden Link verbreiten.
Der lebende und beseelte Mensch jürgen, Mann aus der Familie niemeyer wurde am Donnerstag durch BRD-Erfüllungsgehilfen verschleppt.
Die Anschrift der JVA in die der Mensch jürgen als Kriegsgefangener überführt worden ist, lautet:
JVA Bielefeld-Brackwede
Umlostr.100
33649 Bielefeld
Tel.: 0521/ 48 96 230
Besuchszeiten Di. - Fr.  8-11 Uhr
                       Di.        12:30- 16:30
                       Mi. - Fr. 12:30-15:30
                       Sa. - So. 8:00 - 13:30 ( 2x im Mo. durchgehend)
Bitte ruft dort an und reicht eine Beschwerde ein. Darüber hinaus druckt das Schreiben von dem Menschen klaus aus der Familie hausdorf aus (siehe Link oben) und faxt es an alle Ämter/Behörden/Dienststellen/Gerichte und Verwaltungen in der NGO-Bundesrepublik Deutschland. Das Kirchenamt Löhne wird nach der erneuten Plünderung derzeit wieder aufgebaut und eingerichtet... damit die Handlungsfähigkeit des Internationalen Menschenrechtstrafgerichtshof gewährleistet bleibt. xxxxxxxxxxxxxxxxxx

Kommentare:

  1. ich habe bei der JVA mal angerufen, dort lief der Anrufbeantworter

    AntwortenLöschen
  2. ich tel. mit der JOH Süd, von denen ist zur Zeit jemand am Chiemsee, hier war neulich eine Abordnung bei der JOH und hat sich dort angemeldet

    AntwortenLöschen
  3. Michael adf m .1. Mai 2017 um 17:09

    Habe kontakt heute gehabt zu Joh Süd persönlich am Chiemsee

    AntwortenLöschen