Samstag, 29. Juli 2017

Rhein Zeitung: Kreis Bad Kreuznach... Gerichtsprozess um Staatsangehörigkeit und den "gelben Schein"

   dazu steht in der heutigen Ausgabe der Rhein Zeitung schon ein Hinweis auf der ersten Seite

...diesbezügl. tel. ich vorhin mit einem Bekannten aus der Mahnwache Bad Xnach, Er weiß momentan auch nicht, wer der Mann aus dem Raum Bad Kreuznach ist

                   siehe dazu auch:
 
US Gericht: Deutsches Reich besteht noch

die BRD eine Rothschildsche Finanzagentur

           Nachtrag, Kommentar entnommen aus Facebook:

 Horst Wüsten Ein Journalist der von der Materie keinen blassen Schimmer hat und glaubt mit einem Personalausweis oder Pass wäre die Staatsangehörigkeit erwiesen und das dann auch noch als Fakt verkauft, das hat schon was. Und das mit den "Reichsbürgern", das sollte der gute Hartmut Wagner besser lassen, das ist Volksverhetzung, nach §130 STGB, es sei denn er kann beweisen das die Kläger im Besitz eines Reichsbürgerbriefes sind, was bei 38 jährigen wohl kaum vorstellbar ist. https://dejure.org/gesetze/StGB/130.html

           an Horst Wüsten, die zwei wenden sich wohl an das falsche Gericht, oder ?

   Richter und "Rechtsanwälte" als Handlanger der Bankster, der BAR

        seht Euch dazu auch dieses Video an, Hinweis von Henry Odin Krahn:

               wahlbetrug-in-der-brd-nazi-staatsangehörigkeit

**************************************** 


Sie sind Deutsche – halten sich aber für staatenlos: Zwei mutmaßliche „Reichsbürger“ führen einen rätselhaften Rechtsstreit. Der eine, ein Mann (38) aus dem Kreis Bad Kreuznach, erklärt, er sei „Preuße“. Der andere, ein Mann (38) aus dem Kreis Neuwied, beteuert, er sei „Bayer“. Beide argumentieren wie „Reichsbürger“, bestreiten aber vehement, der Szene anzugehören.


Rheinland-Pfalz. Sie sind Deutsche – halten sich aber für staatenlos: Zwei mutmaßliche „Reichsbürger“ führen einen rätselhaften…
rhein-zeitung.de

Kommentare:

  1. hab gerade ne Info bekommen, dass der "Preuße" evtl. ein bekannter Unternehmer ist....

    AntwortenLöschen
  2. da hängen wohl noch mehr Unternehmer dran, ein Unternehmer aus Bad Kreuznach sandte mir vorhin den kompletten Zeitungsbericht zu, die Qualität ist leider nicht sehr gut

    AntwortenLöschen
  3. ob die zwei da auch hingehen zum bayrisch-preußischen Frühschoppen !? :-) http://templerhofiben.blogspot.de/2017/07/heute-morgen-bayrisch-preuischer.html

    AntwortenLöschen