Freitag, 11. Mai 2018

Infos zum Kollateralkonto / Strohmannkonto

                    nachfolgendes erhalten per mail, macht mit beim Zusammenschluss und lasst Euch von Dr. Dhonau helfen

                            siehe dazu:


Strohmannkontoberechnung - Deutschland ist der Schlüssel

Dr. Dhonau Generalbevollmächtigter für die Strohmannkonten und zur Abwicklung der FED


                   Info zu Errol:

Errol Gutowski Info@deutscher-stammtisch.de der Volksgerichtshof 

    Errol Gutowski, Staatsangehörigkeit Königreich Preußen  

        Errol Gutowski: Rechtswissenschaften studiert - das GG kennt keine Steuerpflicht 

********************************************************

Betreff: Re: Fw: Ergänzung zum Kollateralkonto - Antwort auf Mailanfrage - Bitte weiterleiten
An: Deutscher Stammtisch <info@deutscher-stammtisch.de>
, Cristian Alber <chr.alber@yahoo.com>, "Alexander E. Schröpfer- AKQUISEscout - mehr Umsatz und neue Kunden" <AS@akquisescout.de>, Maria-Theresia Erley <m-th.erley@t-online.de>



  moin Errol, ja sprich auch mal mit OTL Schröpfer und Christian Alber, Christian habe ich am Sonntag in Karslruhe besucht, Er hat auch Kontakt zu Dr. Dhonau aufgenommen...
                        Gruß !  Stefan

Am 10. Mai 2018 um 22:02 schrieb Deutscher Stammtisch <info@deutscher-stammtisch.de>:
Du solltest dir das einmal anschauen Stefan.
Sent: Thursday, May 10, 2018 2:01 PM
To: Verborgene_Empfaenger:
Subject: Re: Fw: Ergänzung zum Kollateralkonto - Antwort auf Mailanfrage - Bitte weiterleiten
Hallo Errol,

iCH gehe hier kurz auf die unten stehende Mail von jürgen ein.

Es geht nicht darum etwas aus dem Kollateralkonto zu erpressen. Die sind in der Leistungspflicht, weil wir die Gläubiger und Eigentümer sind. Denen gehört nur der Name, mit dem das Wertpapier zum Kollateralkonto erstellt ist. Deshalb auch die eigene Erstellung eines "Indossament" mit einer eigenen Geburtsurkunde des lebenden Menschen. Die eigene Verfügungsgewalt über seine eigene juristische Person, über sein Kollateralkonto erzeugen und nicht durch die "BRD", weil damit nur Mißbrauch und Plünderung gemacht wird. Wenn schon eine juristische Person zum Geschäftemachen, dann steuere iCH die und nicht irgendein hergelaufener xy, der mich in meiner Handlungsfähigkeit permanent kontrollieren wil. Einfach machen und anwenden. Die "BRD" ist nur das ausführende Organ nach meinen Anweisungen, während iCH der Hoheitsträger bin und bleibe.

Es wird einfach nicht verstanden, daß das Ergebnis aus der Masse kommen muß. Alle die sicht nicht bewegen, die nichts T U N und nur auf den "Weihnachtsmann", analog "Führer" warten oder das alles einfach vorbeigehen soll, schaden denen, die etwas zur Verbesserung ihrer Lebensqualität und das ihrer Kinder und Umfeld T U N und diese NichtsTUEr entsorgen sich als Resonanz zum Schluß selber, mit einem ganz großen und lauten: "ja, aber ...". Das reden, das bewegen der Lippen, die Laute aus dem Mund öffnen eine Türe nicht. Dazu muß man schon mal die Hände benutzen. Das gesamte Leben ist eine Herausforderung. Es ist die Energie, die uns jeden Tag geschenkt wird.


Es geht darum alle Forderungen umzuleiten und diejenigen darüber zu informieren, die etwas von uns haben wollen weil das ein Aufklärungsfaktor ist, womit die nicht rechnen. Das heißt, wir weisen alles ab, was mit Plünderung zu tun hat und informieren unser Gegenüber darüber, daß sie keinen Sonderstatus haben und ebenfalls ein Anrecht auf ihr Kollateralkonto haben. Alle unmögliche Forderungen, Bußgelder etc. sind aus dem Kollateralkonto zu begleichen, denn dafür ist das da.

Und genauso sagen wir denen das und lassen diejenigen die Arbeit machen. Ein Gerichtsvollzieher kann sich künftig mit dem Verwalter des Kontos rumplagen, aber nicht mehr mit uns. Deshalb als Unterschrift auch die Sozialversicherungsnummer benutzen. Und ganz wichtig: Immer vermerken " Kein Reichsbürger", denn Reichsbürger = "deutsche Staatsangehörigkeit" da die Reichsbürgerverordnung von 1934 durch den Diktator mit dem Schnäuzer nicht in Anwendung gebracht werden kann, aber von der "BRD" benutzt werden muß weil für die nichts anderes da ist, wir aber nichts damit zu tun haben. Ein tagtäglicher Beweis, daß das NS-Regime mit all seine Widerwärtigkeiten - wie täglich erlebt - in der Offensichtlichkeit weitergeführt wird, ohne daß dies jemand wegleugnen könnte. Der Oberhit ist doch der gelben Schein, den heute immer noch einige ganz toll finden.

iCH habe das mit deren Rückforderung der Unterhaltsvorauszahlungen gemacht, die Rentenversicherung und die Stadt Iserlohn sowie die Mutter und meinen 16 jährigen Sohn darüber informiert. Eine noch bessere Herausforderung geht doch gar nicht = Beweislastumkehrverfahren. iCH selber existiere doch aus dem Kollateralkonto. Was glaubt wohl jeder was Sozialhilfe (SGB 12) oder Rentenzahlungen sind und wo die herkommen? Was glaubt wohl jeder wodurch und womit die Schmutzfüsse bezahlt werden? iCH verzichte doch nicht auf meine Werte. Der Wert bin iCH. Der Wert ist mein Körper, Geist und Seele. Auf wieviel Teufelszeug sollen wir uns eigentlich noch einlassen, wenn wir nicht unserem Bewußtsein folgen, daß wir der Wert sind? Dieser Wert ist ein göttliches Geschenk und iCH nehme das gerne an und bin jeden Tag dankbar dafür. Das überlasse iCH doch nicht dem Teufel. iCH bin was und iCH kann was. Und niemand wird mir was anderes einreden  oder mich für seine niederen Beweggründe mißbrauchen. Also T U E iCH etwas. iCH melde meinen Wert tagtäglich an und verteidige ihn. iCH sage Danke für jede Herausforderung. Brot und Spiele brauche iCH nicht.

iCH warne davor, den Wert aus dem Kollateralkonto in Geld einzufordern. Sinngemäß sollte man mit dem Wert arbeiten. Wenn die schon den Verwalter spielen, dann sollen die auch für uns leisten, weil die das müßen. Das Kollateralkonto ist nicht unsere Erfindung, aber ein Teil des Generationsvertrages unserer Vorfahren, welcher nicht aufgelöst werden kann. Wir sind verpflichtet die Plünderungen zu unterbinden und einen Riegel davor zu schieben unsere Werte für Kriegszwecke zu verballern und unsere Kinder schützen. Das ist der Auftrag unserer Vorfahren. Teilweise uns geschenkt unter widrigen und unmenschlichen Umständen, wenn ich da nur an die Flucht meiner Vorfahren aus Ostpreußen und der Geschichte mit der Gustloff denke. Und dann gerade müßen wir diese Werte hochhalten, damit dieses/unser Erbe an unsere Kinder weitergegeben werden kann. Das hat mein Opa getan, das hat mein Vater getan und iCH werde das genauso machen.

Schau Dir meinen Anhang an. iCH habe die Vogelfreiheit und die Sippenhaftung manifestiert auf 30 Generationen. Dort steht der Zusammenhang zum Kollateralkonto nochmal drin. Du darfst dies gerne weiterleiten, jeder darf den Text benutzen, damit jeder versteht daß es uns nicht ums Geld geht, sondern um Wert oder Werte. Unsere Existenzgrundlagen. Und das ist ein gewaltiger Unterschied. Die Zerstörung unserer Lebensqualitäten muß ein Ende haben.

gruß jörg

PS: iCH warne vor Bestrafung, Gewaltanwendung und Kriegsspielerei. Denn das ist die Gefangenschaft in der Dualität. Und mit so etwas kommt man da nie da raus. Innen wie außen. Oben wie unten. Gleiches zieht Gleiches an. Was iCH aussende, kommt zurück.


Keine Kommentare: