Mittwoch, 15. August 2018

Promi-Juden: "Die BRD ist ein Lügensystem" / Juden sprechen über den Missbrauch von Deutschland und Palästina

              nachfolgendes erhalten per mail

 zum Thema Juden..., Jesus soll gewarnt haben vor Juden, die sich Juden nennen, aber keine sind 

                            siehe dazu auch: 


Juden sprechen über den Missbrauch von Deutschland und Palästina

Rabbiner zu Adolf Hitler und Richard Wagner

was steht in den "heiligen Schriften" des "auserwählten Volkes" !?

Torsten Herrmann und Till Peter Rauscher, was steht im Talmud !?

G. Menuhin, ein Jude über den "Holocaust" und unsere Geschichte / Geschichtsfälschung


                   zur BRD siehe auch: 

die BRD eine Rothschildsche Finanzagentur

Rothschild - Satans Banker

klagemauer.tv: was ist die BRD ? ein Staat, ein Rothschild Finanzagentur, oder eine Treuhandgesellschaft


************************************************************

Promi-Juden: "Die BRD ist ein Lügensystem"
Nach "Merkels erstem Judenmord" spüren die Juden nunmehr den Tod hautnah. Aber nicht durch "Neonazis", wie ihre Lügenpropaganda es bislang in unsere Hirne zu hämmern versuchte, sondern durch ihre eigenen fremden Massen, die sie von ihren BRD-Vasallen verlangten, hereinzuholen. In der FAZ vom 14.08.2018 meldete sich Ruth Steiner mit ihrer "eigenen Erfahrung als Jüdin" in einem Leserbrief zu den Fälschungen der BRD-Kriminalstatistik zu Wort und prangert an, dass ...
 

heute: Maria Himmelfahrt - Bedeutung des Feiertags / Astraea und die Rückkehr des goldenen Zeitalters

     zur erwähnten Astraea, siehe auch:

 Astraea, die Verderbtheit der Menschheit und die Rückkehr des goldenen Zeitalters

************************************************

Maria Himmelfahrt - Bedeutung des Feiertags | Vivat.de

https://cms.vivat.de/themenwelten/jahreskreis/marienfeste/maria-himmelfahrt.html
Das Hochfest Mariä Himmelfahrt (Mariä Aufnahme in den Himmel) auch Großer Frauentag, Maria Würzweih oder Büschelfrauentag genannt, wird in der ...

Auszug:


»Mariä Himmelfahrt« oder »Aufnahme Mariens in den Himmel«

Der Brauch der Kräuterweihe

Erfahren Sie mehr über dieses Marienfest am 15. August, seine Herkunft und den Brauch der Kräuterweihe. Außerdem verraten wir Ihnen ein paar Geschenktipps!

Herkunft und Bedeutung

Maria Himmelfahrt - Bartolomé Esteban Murillo: Mariä Himmelfahrt, um 1675, in der Hermitage in St. PetersburgDas Hochfest Mariä Himmelfahrt (Mariä Aufnahme in den Himmel) auch Großer Frauentag, Maria Würzweih oder Büschelfrauentag genannt, wird in der römisch-katholischen Kirche alljährlich am 15. August gefeiert.
Seinen Ursprung hat es bei Cyrill von Alexandrien im 5. Jahrhundert, der es eingeführt und auf den 15. August gelegt hat (vermutlich als Pendant zur Feier der Himmelfahrt der heidnischen Gottheit Astraea). Mariä Himmelfahrt ist zugleich das älteste bekannte Marienfest.
Schon seit dem 6. Jahrhundert ist der Glaube an die leibliche Aufnahme Mariens in den Himmel nachgewiesen und wurde 1950 durch Papst Pius XII. für die römisch-katholische Kirche zum Dogma erhoben.
Dabei gibt es im Neuen Testament für die Himmelfahrt Mariens keine Belege. Lediglich in den apokryphen Evangelien findet diese Erwähnung, dafür aber umso ausführlicher. Die Legende besagt, dass die Apostel von ihren jeweiligen Missionsorten durch die Luft an das Sterbebett Marias (entweder Jerusalem oder Ephesus) gebracht worden sind.
Dann hätten sie Maria nach deren Tod bestattet und das Grab mit einem großen Stein verschlossen. Allerdings sei zugleich Jesus Christus mit seinen Engeln erschienen und der Stein wurde weggewälzt. Daraufhin habe Christus Maria herausgerufen und mit sich in den Himmel genommen.

Brauchtum an »Maria Himmelfahrt«: Kräuterweihe

Alljährlich am Fest »Mariä Himmelfahrt« (15. August) findet in der katholischen Kirche seit Jahrhunderten das Ritual der Kräutersegnung (Kräuterweihe) statt. Hierbei werden unterschiedliche Kräuter zu Sträußen gebunden und dann zur Segnung bzw. Weihe gebracht. Schon seit frühester Zeit sind Kräuter und ihre heilende Wirkung  für die Menschen aller Kulturen lebenswichtig. Außerdem wurden sie häufig als Geschenke des Himmels oder der Gottheit angesehen.
Der Brauch der Kräutersegnung selbst geht auf eine alte Legende zurück, nach der die Jünger das Grab der Jungfrau Maria geöffnet hätten und dort statt ihres Leichnams Blüten und Kräuter vorgefunden haben. Erstmal fand diese Tradition in der katholischen Kirche im 9. Jahrhundert Erwähnung.
Besonders stark ist dieses Ritual bei der Landbevölkerung verwurzelt. Da Maria seit Anbeginn des Christentums als heiles und unbeflecktes Geschöpf verehrt wird, ist es auch nicht verwunderlich, dass das Brauchtum der Kräutersegnung gerade mit ihr in Verbindung gebracht wird. Maria ist quasi ein Symbol für die heilwirkende Kraft Gottes am Menschen.
Je nach Region werden in die Kräuterbüschel sieben oder mehr Kräuter gebunden. Typische Kräuter, die hier Verwendung finden, sind Alant, Echtes Johanniskraut, Wermut, Beifuß, Rainfarn, Schafgarbe, Königskerze, Kamille, Thymian, Baldrian, Eisenkraut, Odermennig, Alan, Klee sowie die verschiedenen Getreidesorten.
In einigen Regionen wurden in die Kräuterbuschen so viele Alantblüten eingebunden, wie es Menschen, Kühe und Pferde auf dem Hof gab. Besonders der Tee aus diesen geweihten Kräutern sollte eine große Heilwirkung haben. Oftmals wurde kranken Tieren geweihte Kräuter ins Futter gemischt.
Als Schutz vor Blitzschlag bei Gewitter warfen die Menschen Kräuter aus dem gesegneten Buschen ins offene Feuer. Die Kräuterbuschen sind der Anzahl der Kräuter (zumeist mit symbolischem Hintergrund) nach von Region zu Region verschieden:
  • sieben (Zahl der Wochen- bzw. Schöpfungstage, sieben Sakramente, sieben Schmerzen Mariens, sieben Gaben des hl. Geistes),
  • neun (dreimal drei für die hl. Dreifaltigkeit),
  • Zwölf (Zahl der Apostel),
  • 14 (Zahl der Nothelfer),
  • 24 (zweimal zwölf: zwölf Stämme Israels aus dem Alten Testament oder zwölf Apostel Christi aus dem Neuen Testament),
  • 72 (sechsmal zwölf, letztere ist die Zahl der Jünger Jesu),
  • 99 (Gleichnis der 100 Schafe, Gleichnis vom verlorenen Sohn im Neuen Testament)
Das heutige Ritual der Kräutersegung sieht vor, dass am Hochfest »Maria Himmelfahrt« Kräuter zu einem Strauß gebunden und mit zur Kirche gebracht werden. Diese werden dort im Gottesdienst oder aber im Anschluss an diesen vom Priester gesegnet. Die Kräuterweihe zählt in der katholischen Kirche zu den Sakramentalien. In etlichen Ortschaften Bayerns und Tirols beginnt damit auch die Zeit des Frauendreißigers (Zeit zwischen den Festen »Mariä Himmelfahrt« am 15. August und »Mariä Namen« am 12. September, die als besondere Gnadenzeit gilt)

Astraea und die verschiedenen Zeitalter - die Jungfrau Maria und die Rückkehr des goldenen Zeitalters




Astraea (Mythologie) – Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Astraea_(Mythologie)
Astraea oder Astraia (griechisch Ἀστραíα) ist eine Gestalt der griechischen und römischen Mythologie, die im Zusammenhang mit dem Mythos von den ...

Auszug:


Astraea oder Astraia (griechisch Ἀστραíα) ist eine Gestalt der griechischen und römischen Mythologie, die im Zusammenhang mit dem Mythos von den Weltaltern steht, der erstmals in Hesiods Gedicht Werke und Tage erscheint. Dort beschreibt der Dichter das letzte, das eiserne Geschlecht, das keine Achtung für Gerechtigkeit und Gesetz mehr kennt, keinen Respekt vor den Eltern oder der Heiligkeit des Gastes, wodurch deren Verkörperung schließlich die Erde verlässt:
Auf zum Olympos wird alsdann von geräumiger Erde
Wandern, den herrlichen Leib mit weißen Gewändern umhüllend,
Weit von dem Treiben der Menschen zum Stamm der Ewigen flüchtend,
Scham und Scheu [im Original: Αἰδὼς καὶ Νέμεσις]; zurück wird bleiben der sterblichen Menschen
Düsterer Jammer, und Hilfe sich nirgends zeigen im Elend.[1]
Aidos (Αἰδὼς), die Personifikation der Scham (vor allem der Scheu vor Schande und der Scham wegen begangenen Unrechts), und Nemesis (Νέμεσις), die Verkörperung der strafenden göttlichen Gerechtigkeit, kehren einer hoffnungslos verderbten Menschheit den Rücken und markieren so den Rückzug des Göttlichen aus der Welt.
Was von Hesiod nur knapp angesprochen wird, wurde von Aratos von Soloi im 3. Jahrhundert v. Chr. in dessen Phainomena zu einem eigenständigen Mythos erweitert.[2] In diesem astronomischen Lehrgedicht erzählt er die Geschichte der Entstehung des Sternbilds der Jungfrau. Diese Jungfrau war demnach Dike, die Verkörperung der Gerechtigkeit (entsprechend der Nemesis bei Hesiod), die im ursprünglichen Goldenen Zeitalter mitten unter den Menschen wohnte und sichtbar in den Versammlungen erschien, um das Gesetz zu verkünden:
Bald auf dem Markte des Volks, und bald auf geräumigem Heerweg,
Sang sie Bürgergesetze mit ernst anmahnendem Nachdruck.
Niemals wussten sie da von unglückseligem Hader,
Noch von der Feldabteilung, der zänkischen, noch von Getümmel.
Einfach lebete man, und fern den Gefahren des Meeres.
Leibesbedarf pflag nimmer ein Schiff aus der Fremde zu führen,
Sondern der Stier und der Pflug, und sie selbst, die verehrte der Völker,
Reichlich erbot sie alles, die Rechtausspenderin Dike.[3]
Vor dem nächsten, dem silbernen Menschengeschlecht, das sich schon zur Gewalttat neigte, zog Dike sich in ferne Berge zurück, von denen sie nur noch selten unter die Menschen kam, und dann nur, um Verfall anzuklagen und vor einer noch schlimmeren Zukunft zu warnen. Diese trat dann auch mit dem Erscheinen des dritten, des ehernen Menschengeschlechts ein (in der Version der Weltalter des Aratos gibt es weder ein bronzenes Menschengeschlecht, noch ein Geschlecht der Heroen; das dritte, eherne, ist bereits das verderbteste). Unter diesen Mördern und Räubern, die den Pflugstier schlachten und fressen, gibt es für Dike kein Verweilen mehr, sie fährt auf zum Himmel und wird dort zum Sternbild der Jungfrau.
Traditionell war Dike die Tochter des Zeus und der Themis,[4] bei Aratos aber wird als Vater der Jungfrau Astraios genannt, bei Hyginus wird dann noch Eos als Mutter ergänzt.[5]
Ovid schließlich gibt der Nemesis-Dike–Jungfrau den eigenen Namen, Astraea, oder griechisch Astraia. Er lässt in seiner Version des Mythos wie Hesiod die Jungfrau nur am Ende auftreten, als sie die blutbesudelte Erde des eisernen Zeitalters verlässt:
Achtende Scheu ist dahin, und von blutbefeuchteten Ländern
Kehrte die Jungfrau heim, Astraia, der Himmlischen letzte.[6]
In Vergils berühmter prophetischer vierter Ekloge zeigt umgekehrt das Erscheinen der Jungfrau die bevorstehende Wiederkehr des Goldenen Zeitalters an:
Schon ist das Ende der Zeit nach dem Lied von Cumae gekommen.
Und großartig beginnen den Lauf ganz neue Geschlechter.
Schon kehrt wieder Astraea, es kehrt Saturnus’ Regierung:
Neue Geburten entsteigen nun bald dem erhabenen Himmel.[7]
Im unmittelbaren Anschluß an diese Verse spricht Vergil von der Geburt eines Kindes, eines Heilsbringers, was die Zeitgenossen auf Augustus (aber auch auf andere möglicherweise gemeinte Personen) bezogen. Vergil unterstützte eine Deutung auf Augustus, indem er in der Aeneis bei der Unterweltsfahrt des Aeneas dessen Vater Anchises von der Rückkehr des Goldenen Zeitalters künden lässt, diesmal unter ausdrücklicher Bezugnahme auf Augustus.[8] Im Christentum wurde Vergils vierte Ekloge auf die Geburt Jesu gedeutet, wodurch wiederum Vergil eine Art vorweggenommener Heiliger wurde.[9] Naheliegenderweise wurde die mythische Jungfrau der Prophetie mit der Jungfrau Maria identifiziert, so erstmals durch Kaiser Konstantin in seiner „Rede an die Versammlung der Heiligen“.[10]
Im England Elisabeths I. wird dieser Mythos erneut aufgegriffen. Die Königin wird selbst zu Astraea, die Gerechtigkeit und die Rückkehr zur ursprünglichen Religion verspricht (sie bzw. ihre Hofpoeten beziehen sich hier auf die anglikanische Kirche). Das Goldene Zeitalter erlangt eine neue Realität durch die Entdeckung und Besiedlung der Neuen Welt. Es ist nun nicht mehr lediglich ein Reich des Glaubens, sondern ein weltumspannendes Imperium, das durch die Herrschaft einer gerechten, tugendhaften Königin vereint ist.

Was ist Mariä Himmelfahrt?

Katholisch für Fortgeschrittene: Mariä Himmelfahrt

Das Fürstentum Liechtenstein - Kurzfassung



Nationalfeiertag Liechtenstein - «Bei uns im Ländle sagt man sich Du, ausser mit der Fürstenfamilie






Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) · vor 3 Stunden

Auszug:

 

Legende: Auf der Schlosswiese in Vaduz versammeln sich am Nationalfeiertag jeweils viele Leute. Keystone

15. August – während dieses Datum in der Schweiz ein normaler Tag ist, wird im Fürstentum Liechtenstein gefeiert: Es ist Nationalfeiertag. Die Feierlichkeiten beginnen mittags um 12.30 Uhr mit dem offiziellen Staatsakt auf der Schlosswiese in Vaduz, wo die Fürstenfamilie die Bevölkerung zum Apéro einlädt.
Bei uns im Liechtenstein ist jeder mit jedem per Du, ausser mit der Fürstenfamilie
Autor: Marco BüchelEhemaliger Skirennfahrer
Am Nachmittag findet ein Volksfest statt, bevor am Abend das Highlight folgt: Das traditionelle Feuerwerk - eigentlich. Denn wegen der Trockenheit und des Feuerverbots wird dieses Jahr darauf verzichtet. Stattdessen findet eine Lasershow statt.
«Bei uns im Liechtenstein ist jeder mit jedem per Du, ausser mit der Fürstenfamilie», sagt der ehemalige liechtensteinische Skirennfahrer Marco Büchel. Was es rund um den Nationalfeiertag im «Ländle» sonst noch an Kuriositäten gibt, und weshalb die Autonummern bei unseren östlichen Nachbarn schwarz sind, erfahren Sie im Audiobeitrag unten.

Liechtensteiner Vaterland - Erbprinz: «Unser Erfolg ist keine Selbstverständlichkeit



Liechtensteiner Vaterland · vor 3 Stunden

Bürgerfest des Bundespräsidenten im September 2018 / Staatspräsident Steinmeier für freundschaftliche Kontakte zu Russland

           zu Steinmeier siehe auch:

Staatspräsident Steinmeier für freundschaftliche Kontakte zu Russland


************************************

Bürgerfest des Bundespräsidenten im September 2018

www.bundespraesident.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/.../180125-Buergerfest.html
25.01.2018 - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier lädt am 7. und 8. September 2018 zum Bürgerfest in das Schloss Bellevue und den Schlosspark in ...

Auszug:

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier lädt am 7. und 8. September 2018 zum Bürgerfest in das Schloss Bellevue und den Schlosspark in Berlin ein. Mit dem Bürgerfest würdigt er die Bedeutung des Ehrenamtes als unverzichtbaren Bestandteil der Zivilgesellschaft.
Am ersten Tag des Festes werden Menschen aus ganz Deutschland beim Bundespräsidenten zu Gast sein, die mit ihrem herausragenden ehrenamtlichen Engagement zu einer lebendigen Bürgergesellschaft beitragen. Am 8. September, dem Tag des offenen Schlosses, heißt der Bundespräsident dann gemeinsam mit seiner Frau Elke Büdenbender alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich willkommen.
Das Bürgerfest des Bundespräsidenten zeigt das gesellschaftliche Engagement von Unternehmen, Initiativen und gemeinnützigen Organisationen in seinen unterschiedlichen Facetten. Zugleich bietet es die Gelegenheit, den Berliner Amtssitz des Bundespräsidenten kennenzulernen.
Detaillierte Informationen zum Bürgerfest des Bundespräsidenten 2018 werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.
 

1. Korinther 15, 23 - 24 - ...die Vernichtung der Herrschaft, Macht und Gewalt

                       heutiges Bibelzitat in der Rhein Zeitung

1.Korinther 15,23 - Lutherbibel 2017 :: BibleServer

https://www.bibleserver.com/text/LUT/1.Korinther15%2C23
Korinther 15 ... 1 Ich erinnere euch aber, Brüder und Schwestern, an das Evangelium, das ich ... 24 danach das Ende, wenn er das Reich Gott, dem Vater, übergeben wird, nachdem er vernichtet hat alle Herrschaft und alle Macht und Gewalt.

Auszug:

 
23 Ein jeder aber in der für ihn bestimmten Ordnung: als Erstling Christus; danach die Christus angehören, wenn er kommen wird;
24 danach das Ende, wenn er das Reich Gott, dem Vater, übergeben wird, nachdem er vernichtet hat alle Herrschaft und alle Macht und Gewalt.

Anruf beim 3. Bürgermeister von Großheubach / Theo Waigel und Art. 116 GG


grossheubach.de/rathaus-buergerservice/gemeinderat









Kurt Bittner

Beim Trieb 22
63920 Großheubach
Telefon: 09371 67981
E-Mail versenden

hab mal mit dem 3. Bürgermeister von Großheubach tel. und um Hilfe für Klaus Peter Wagenhöfer gebeten... Herr Bittner kennt Herrn Wagenhöfer zumindest vom sehen. Ich berichtete, dass Klaus Peter Wagenhöfer im Zusammenhang wegen einer Geldforderung zusammengschlagen wurde. Großheubach gehört zu Bayern daher erwähnte ich Theo Waigel und verwies auf Art. 116 GG.
Im Laufe des Gespräches verwies ich darauf wie alles anfing mit einer Unterschriftenaktion gegen den Irak Krieg. Ich bat Ihn um Unterstützung unserer Landrätin Bettina Dickes

Timo Kaufmann - Kreisverwaltung Bad Kreuznach, gemeinsam für die Menschen

Ich erwähnte das Gespräch mit Richterin Schädrich und die Aussagen von Dr. rer. pol. J. B. Koeppl und dass gewisse Kreise vorhaben den 3. WK auszulösen.... 

******************************************

              später schickte ich Ihm diese mail:

Von:

Stefan G. Weinmann <weinmann.hintergruende@googlemail.com>
An:kurt.bittner@web.de;
bettina.dickes@t-online.de;
Annette Frühauf <annettefruehauf@gmx.de>;
bernd rieder <Bernd_64@gmx.de>;
Wilfried Meißner <vor2.akr2014@gmail.com>;
Klaus Peter Wagenhöfer <mail-an-schlaumeier@web.de>
Datum:15. August 2018 um 08:54
Betreff:unser Tel. gespräch
Gesendet von:googlemail.com


Sehr geehrter Herr Bittner,

vielen Dank für das freundliche Tel. gespräch..., wie tel. erwähnt, dies z. K., zur Hintergrundinformation wie alles anfing...

VG-Bgm. Peter Frey, Prof. Vieweg, OTL Angermayer


Bitte unterstützen Sie unsere Landrätin Bettina Dickes und die Polizei 
Timo Kaufmann - Kreisverwaltung Bad Kreuznach, gemeinsam für die Menschen

Verbandsgemeinde Langenlonsheim:..eine Verwaltung sollte für die Bevölkerung da sein

Video: Aufruf der Polizei

                         viele Grüße !

                  Stefan G. Weinmann / Hackenheim



Bundesinnenministerium: „Sehr bald“ weitere Rückführungsabkommen / Klopfer Kreuznacher CDU Chef: keine "Flüchtlinge" mehr nach Bad Kreuznach

              siehe dazu auch:

Klopfer Kreuznacher CDU Chef: keine "Flüchtlinge" mehr nach Bad Kreuznach


******************************************************

Bundesinnenministerium: „Sehr bald“ weitere Rückführungsabkommen

Das Bundesinnenministerium meint, dass in Kürze weitere Rückführungsabkommen mit EU-Ländern geschlossen werden können. Mehr»

Ungarn schafft Gender-Studium ab – AfD fordert Überprüfung der Gender-Lehrstühle in Deutschland



Ungarn schafft Gender-Studium ab – AfD fordert Überprüfung der Gender-Lehrstühle in Deutschland

Die ungarische Regierung will das ideologische Gender-Studium wegen fehlendem wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Nutzen abschaffen. Jetzt fordert die AfD die Überprüfung der Gender-Lehrstühle... Mehr»

Merkels Weinkönigin verhöhnt deutsche Steuerzahler!



Tim Kellner - Julia und die BRD Steuerzahler / Tim Kellner: Merkels Weinkönigin verhöhnt deutsche Steuerzahler!

             nachfolgendes von unten nach oben lesen

******************************************

 Von:

Stefan G. Weinmann <weinmann.hintergruende@googlemail.com>
An:Thomas Etteldorf <th.etteldorf@gmx.de>;
"Dr. Matthes Haug" <dr@matthes-haug.de>
Datum:15. August 2018 um 09:01
Betreff:Re: tim kellner: Merkels Weinkönigin verhöhnt deutsche Steuerzahler!

   moin Thomas, das Video kann ich nicht ansehen....
         Julia hat doch Recht..., Dr. Matthes Haug meint auch die wären kriminell
                         Gruß !  Stefan

tim kellner: Merkels Weinkönigin verhöhnt deutsche Steuerzahler!

Am 15. August 2018 um 08:18 schrieb Thomas Etteldorf <th.etteldorf@gmx.de>:
Moin Stefan,

schau mal in das Video.........................
........ Super!! :-(


https://www.youtube.com/watch?v=gRWtAyqoxws

unser Volk wird kaputt gemacht.....................


Gruss Thomas

Jason Mason: höhere Dimensionen und das Leben nach dem Tod



ein ehem. Polizist: die Destabilisierung Deutschlands - Enthüllung Anschlag Berlin

         lest dazu auch die Kommentare zu dem Buch

                     zur Polizei, siehe auch: 

 Video: Aufruf der Polizei

"Schutzbrief" - Kooperation mit der Polizei

**********************************************

Über den Autor

Stefan Schubert, ehemaliger Polizist und Bestsellerautor, ist bundesweit als Experte für innere Sicherheit bekannt. Seine engen Beziehungen zu Spezialeinheiten und Polizisten verleihen seinen Büchern eine große Authentizität. Von ihm erschienen die Spiegel-Bestseller Gewalt ist eine Lösung und Wie die Hells Angels Deutschlands Unterwelt eroberten sowie die beiden weiteren True-Crime-Titel Inside Polizei und Gangland Deutschland. Sein erster Roman, Der Konvertit, handelt von islamistischen Terroranschlägen in Deutschland. Gemeinsam mit Udo Ulfkotte ist er Co-Autor des Buches Grenzenlos kriminell. 2017 erschien sein Buch No-Go-Areas.

Tim Kellner - ein Ex-Polizeikommissar rechnet mit Merkels Politik ab

                            zur Polizei siehe auch:

Video: Aufruf der Polizei

"Schutzbrief" - Kooperation mit der Polizei


Schutzmann Wiechert - höchster Polizeibeamter in Bad Kreuznach - Königreich Preußen

Tim Kellner zu Julia Klöckner Merkels Weinkönigin und die BRD Steuerzahler

*********************************************************

Tim Kellner - ein Ex-Polizeikommissar rechnet mit Merkels Politik ab

realerirrsinn.de/tim-kellner-ein-ex-polizeikommissar-rechnet-mit-merkels-politik-ab
Offener Brief an Merkel von einem Ex-Polizisten-eine Abrechnung Ex-Polizist Tim K packt aus in Sachen Flüchtlingspolitik in einem offenen Brief an Merkel: „Ich ...

heute Bürgersprechstunde von MdL Dr. Helmut Martin, CDU / Klopfer Kreuznach CDU Chef: keine "Flüchtlinge" mehr nach Bad Kreuznach

   ein Bericht / Hinweis in der Rhein Zeitung: heute bietet MdL Dr. Helmut Martin CDU von 18.00 - 19.30 Uhr eine Bürgersprechstunde an, um tel. Anmeldung wird gebeten..., im Internet habe ich dazu nichts gefunden, noch nicht mal auf seiner eigenen HP...

helmut-martin.de

                     zur CDU siehe auch: 

Richard von Weizsäcker: Ziel deutscher Politik muss es sein den deutschen Nationalstaat wie Ihn Bismarck 1871 gründete handlungsfähig zu machen

Klopfer Kreuznacher CDU Chef: keine "Flüchtlinge" mehr nach Bad Kreuznach

Off Your Knees, Germany!: Ernst Zundel 1983 - 2003 Full Documentary



Drehstand-Antenne bei Marlow / Rostock - HAARP



Der Schäfer-Prozess geht weiter - ein Lagebericht

Polizist prahlt im Club mit seiner Dienstmarke – und wird gefeuert




Polizist prahlt im Club mit seiner Dienstmarke – und wird gefeuert ...

https://www.stern.de/.../polizist-prahlt-im-club-mit-seiner-dienstmarke---und-wird-gef...
25.05.2018 - Der Polizist soll betrunken zum Dienst erschienen sein, weil er Probleme mit seiner ... Mann entdeckt toten Einbrecher im Keller seines Hauses.

US-Bundesstaat Pennsylvania: Geistliche missbrauchten Tausende Kinder / Papst Franziskus: betet für mich

                   siehe dazu auch:

die Templer und das neue Lichtreich, die Hintergründe zum Deutschen Reich 

Trump und die Templer..., bei ca. 1.07 min. Donald Trump ist der Urururenkel von Gugor, Prior der Templer von Deutschland / Magdeburg, siehe hier:
Andreij Sinelnikow, die Templer, Jesus Maria und Ihre Nachfahren

Papst Franziskus: betet für mich

Till Peter Rauscher: hat Papst Benedikt sein Leben riskiert, als Er das römische "Recht" aufhob ?

die P2 Loge, der Vatikan, die Politik und die Mafia

Jesus und die Gnosis, die Archonten, die Jesuiten und die Illuminaten

***************************************************

US-Bundesstaat Pennsylvania: Geistliche missbrauchten Tausende ...

https://www.tagesschau.de/ausland/missbrauch-kirche-pennsylvania-101.html
vor 9 Stunden - Im US-Bundesstaat Pennsylvania haben einer Untersuchung zufolge mehr als 300 katholische Priester in den vergangenen Jahrzehnten ...

Auszug:


Im US-Bundesstaat Pennsylvania haben einer Untersuchung zufolge mehr als 300 katholische Priester in den vergangenen Jahrzehnten mindestens 1000 Kinder missbraucht. Die Dunkelziffer könnte noch deutlich höher liegen.
Ermittlungsbehörden im US-Bundesstaat Pennsylvania haben erschütternde Details über das Ausmaß von sexuellem Missbrauch und dessen Vertuschung in der katholischen Kirche der USA ans Licht gebracht. Die Behörden beschuldigen mehr als 300 namentlich genannte katholische Priester, sich des sexuellen Missbrauchs von Kindern schuldig gemacht zu haben.
Mindestens 1000 Kinder seien missbraucht worden, heißt es im Abschlussbericht eines Geschworenengremiums (Grand Jury) in dem Bundesstaat. Allerdings seien zahlreiche Akten verloren gegangen und manche Opfer hätten nicht aussagen wollen, erklärte die Grand Jury. Daher gebe es vermutlich sogar mehrere 1000 Opfer.
Die meisten Opfer waren der Untersuchung zufolge Jungen, viele von ihnen hatten noch nicht das Alter der Pubertät erreicht. Die Täter hätten Alkohol und Pornografie eingesetzt. Kinder seien begrapscht oder vergewaltigt worden.

Gnade und Vertrauen


 
Gnade und Vertrauen

Rhein Zeitung - Birkenfeld / Trier, Prozess: "Reichsbürger" in Polizeiuniform? / Gerichtshof der Menschen


            siehe dazu auch:

keine Macht den "Reichsbürgern"

JOH Süd: wir sind keine "Reichsbürger"

Video: Aufruf der Polizei

"Polizeibeamtin" merkt, dass Sie gar keine ist

eine ehem. POLIZISTIN über das Wissen / Nichtwissen der POLIZEI bezügl. der Rechtslage in "deutsch"

der ehem. Polizist Stephane Simon spricht über die Bananenrepublik Deutschland

 im Artikel wir auch der Gerichtshof der Menschen erwähnt, ob damit "Sürmeli" gemeint ist ?

Gerichthof der Menschen

gerichthof-mensch.org/
Freitag nach der 21 völkerrechtlichen Tagesfrist vom 01.09.2013) am 27.09.2013 ... Im Naturrecht wird jeder Mensch, der die sieben Noachidischen Gebote ... oberster Gerichthof des Bundes aller Menschen, Völker, Nationen und Staaten.

  was es mit den noachidischen Gesetzen auf sich hat, darüber sollten wir uns mal unterhalten

******************************************************

Prozess: "Reichsbürger" in Polizeiuniform? Land will suspendierten ...

https://www.rhein-zeitung.de › Region › Aus den Lokalredaktionen › Nahe-Zeitung
vor 5 Stunden - Ein ehemals in Birkenfeld und Morbach beschäftigter Polizeibeamter hat sich am Dienstag vor dem Trierer Verwaltungsgericht verantworten ...

Auszug:


Birkenfeld/Trier

Prozess: "Reichsbürger" in Polizeiuniform? Land will suspendierten Beamten entlassen

Andreas Nitsch zuletzt aktualisiert: vor 4 Stunden
Ein ehemals in Birkenfeld und Morbach beschäftigter Polizeibeamter hat sich am Dienstag vor dem Trierer Verwaltungsgericht verantworten müssen, weil er mit der Reichsbürgerbewegung sympathisieren soll. Der 47-Jährige, der nicht zur mündlichen Verhandlung kam und sich auch nicht von einem Anwalt vertreten ließ, bestreitet allerdings, ein Dienstvergehen begangen zu haben.
Ein Reichsbürger in den Reihen der rheinland-pälzischen Polizei, der eine verfassungsmäßige Ordnung durchsetzen und verteidigen soll,  die er nicht respektiert? Das geht gar nicht, sagte das Land Rheinland-Pflalz und zog vor Gericht.
Ein Reichsbürger in den Reihen der rheinland-pälzischen Polizei, der eine verfassungsmäßige Ordnung durchsetzen und verteidigen soll, die er nicht respektiert? Das geht gar nicht, sagte das Land Rheinland-Pflalz und zog vor Gericht.
Foto: dpa
Der „Trierische Volksfreund“ hatte zuvor berichtet, dass der Beschuldigte in Faxen unter anderem die Polizei als Verband und den Trierer Polizeipräsidenten als Bandenführer bezeichnet hat. An das Polizeipräsidium soll er ein Fax geschickt haben, in dem er sich auf den Gerichtshof der Menschen, „oberster Gerichtshof des Bundes aller Menschen, Völker, Nationen und Staaten des Natur- und Völkerrecht“ bezieht. Darin zweifelt er die Legitimation des Verwaltungsgerichts sowie allgemein der deutschen Justiz an.
Das Verwaltungsgericht unter dem Vorsitz von Gerichtspräsident Georg Schmidt, der in einer ersten Stellungnahme die Thesen des Polizisten als krude bezeichnete, schloss die Beweisaufnahme ab. In den nächsten zwei Wochen soll ein Urteil gefällt und den Beteiligten zugestellt werden.
Der Beklagte steht als Polizeikommissar im Dienst des klagenden Landes Rheinland-Pfalz. Ihm wird vorgeworfen, die Verfassungstreue und damit die Pflicht zur vollen Hingabe verletzt zu haben, indem er sich mit dem Gedankengut von Gruppierungen, die die geltende Verfassungsordnung angreifen, bekämpfen und diffamieren, identifiziert und selbst deren Auffassung nach außen vertritt. „Ziel ist es, den Mann aus dem Dienst zu entfernen“, erklärte Uwe Konz, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Trier. „Nach derzeitigem Ermittlungsstand sind wir überzeugt, dass der Beschuldigte dieser Personengruppe angehört und somit den Staat samt seiner Behörden und somit auch die Polizei nicht anerkennt.“ Dies sei mit seinem Dienstauftrag nicht vereinbar.
Darüber hinaus habe der Beklagte laut Polizeipräsidium durch unwahre Angaben gegenüber dem Dienstherrn gegen seine Wahrheitspflicht und durch unbefugtes Aufbewahren dienstlicher Schriftstücke in seiner Wohnung gegen seine Gehorsamspflicht verstoßen. „Aufgrund dieser Verstöße hat der Beklagte das Vertrauen des Dienstherrn und der Allgemeinheit endgültig verloren“, heißt es in einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums. Für einen Polizeibeamten bestehe insbesondere die originäre Aufgabe, die verfassungsmäßige Ordnung durchzusetzen und zu verteidigen.
Hinweise einer anderen nicht namentlich genannten Behörde haben laut Polizeipräsidium den Stein ins Rollen gebracht. Weitere polizeiinterne Ermittlungen erhärteten den Verdacht. Der Polizeikommissar ist seit November 2016 vom Dienst suspendiert.
Von unserem Redakteur Andreas Nitsch

angebl. "Reichsbürger" - beklagter Polizist erscheint nicht zum Prozeß / Gerichtshof der Menschen

           heute steht ein großer Bericht in der Rhein Zeitung

in einem anderen Bericht wird auch der Gerichtshof der Menschen erwähnt 
Rhein Zeitung: "Reichsbürger" in Uniform


*******************************************************


Beklagter Polizist erscheint nicht zum Prozess

Dienstag, 14. August 2018

spiegel.tv - Verschwörungstheorie "Chemtrails": Öko-Skeptiker wittern Geheimaktion am Himmel




HAARP Marlow bei Rostock

HAARP in Aktion – Die sichtbaren Nebenwirkungen einer Erdbeben-Waffe

Monsantos Kriegserklärung gegen die Menschheit



Die erstaunlichen Anomalien in Chinas Sichuan-Provinz






 
Die erstaunlichen Anomalien in Chinas Sichuan-Provinz

UFO China Sichuan



Brisantes Projekt: Bayern-Gulden als Parallelwährung / GOLDRING Modell für:Staat ohne Steuern - Bürgergeld für alle

              seht Euch dazu auch die Seite von G. Koch an, evtl. sprecht Ihr diesbezügl. auch mit Annette Frühauf, Sie war am Samstag bei Ihm....  

G. Koch, Erlangen GOLDRING Modell für:Staat ohne Steuern - Bürgergeld für alle patentrezept.de
REICHSBANK Tel. von G. Koch: 09131 / 771532

*****************************************
 
Brisantes Projekt: Bayern-Gulden als Parallelwährung…

US-Bundesstaat verklagt GANZES Obergericht wegen Hochverrat und Korruption !!!

 
US-Bundesstaat verklagt GANZES Obergericht wegen Hochverrat und Korruption !!!


Jörg Erdmannsky: Vollverantwortung der Landräte und Bürgermeister - Sie sind dazu verpflichtet, ihre Gemeinden in Autonomie auszurufen und zu Reorganisieren

          nachfolgendes z. K, siehe dazu auch:  

Timo Kaufmann, Unterstützung für Peter Frey und die Freyheitsbewegung

Timo Kaufmann - Kreisverwaltung Bad Kreuznach, gemeinsam für die Menschen

Verbandsgemeinde Langenlonsheim:..eine Verwaltung sollte für die Bevölkerung da sein

J. Klöckner: Gesetze sind für Menschen da und nicht umgekehrt....
Julia Klöckners und Carsten Pörksens Bitte: "Dein Reich komme, wie im Himmel, so auf Erden"

***************************************************
 Von:

Stefan G. Weinmann <weinmann.hintergruende@googlemail.com>
An:"Horst Seehofer h.a. Ministerpräsident" <horst.seehofer@stk.bayern.de>;
Cristian Alber <chr.alber@yahoo.com>;
"BEWUSSTscout Alexander E. Schröpfer" <BEWUSSTscout@outlook.de>;
Christian aus der Familie Reimann <binunterbezahlt@web.de>;
jörg der menschensohn <deine-zukunft@das-ende-dessen.de>;
Deutscher-Stammtisch-Support <info@deutscher-stammtisch.de>;
bettina.dickes@t-online.de;
julia.kloeckner@rlp.cdu.de;
Juristen CDU-RLP <acdj@cdu-rlp.de>;
pibadkreuznach@polizei.rlp.de;
Marc Ullrich <ortsbuergermeister@neu-bamberg.de>;
bernd rieder <Bernd_64@gmx.de>;
Monika Harter <mkh.synergie@t-online.de>;
"angela.merkel" <angela.merkel@bundestag.de>;
Andreas Von Hohenzollern <andreasvhohenzollern.o.cart@gmail.com>;
"kretor veritas.andrie" <kretor.veritas.andrie@gmx.net>;
ROLF MÜLLER - HÖRFUNK UND PRESSEARBEIT <KreuznacherNachrichten@gmx.de>;
Hermann Fabig <hermann.fabig@t-online.de>;
Willi <ziehm@dns2world.com>;
Frank Engelen <familienwohl@yahoo.com>;
Frank Cook <xtaurus70@yahoo.de>;
malu.dreyer@stk.rlp.de;
Andrea Silvestri <Andrea.Silvestri@feilbingert.de>;
Info FAZ <info@faz.de>;
Bild-Kaempft <Bild-Kaempft@bild.de>;
"Der Rat der EKD," <rv@ekd.de>;
"Menschenrechte Prof. Schachtschneider" <kaschachtschneider@web.de>;
Menschenrechte Sürmeli <Praesidium@zeb-org.de>;
MdL Christian Baldauf <christian.baldauf@cdu.landtag.rlp.de>;
SPD <parteivorstand@spd.de>;
Presse AfD <presse@alternativefuer.de>;
Gregor Gysi <gregor.gysi@bundestag.de>;
Klaus Peter Wagenhöfer <mail-an-schlaumeier@web.de>;
"sahra.wagenknecht" <sahra.wagenknecht@bundestag.de>;
Starauscheck <leonie@freenet.de>;
Bistum Limburg <ordinariat@bistumlimburg.de>;
Bistum Mainz <Info@bistum-mainz.de>;
Bistum Magdeburg <bischof@bistum-magdeburg.de>;
Bistum Augsburg <info@bistum-augsburg.de>;
Bistum Dresden Meißen <Bistum-DD.Kanzlei@t-online.de>;
Bistum Mainz <Internet@bistum-mainz.de>;
AA - Allgemeiner Anzeiger <saalfeld@allgemeiner-anzeiger.de>;
Annette Frühauf <annettefruehauf@gmx.de>;
Maria-Theresia Erley <m-th.erley@t-online.de>;
"Dr. Matthes Haug" <dr@matthes-haug.de>;
"Alfred Bax, Ländliche Erwachsenenbildung Thüringen e. V." <thueringen@leb.de>
Datum:14. August 2018 um 19:00
Betreff:Fwd: Unmöglichkeit der Existenz der BRD und der EU


nachfolgendes vom Jörg z. K., siehe dazu auch:

                               Gruß !  Stefan W.

---------- Weitergeleitete Nachricht ----------
Von: jörg der menschensohn <deine-zukunft@das-ende-dessen.de>
Datum: 14. August 2018 um 13:50
Betreff: Unmöglichkeit der Existenz der BRD und der EU
An:




siehe Anhang

iCH wiederhole nocheinmal:

Die Bürgermeister und die Landräte sind in Vollverantwortung und Vollhaftung, da es hier keine staatlichen Strukturen gibt, analog das SDR 1918, nach dem 28. Oktober 1918 weiter gilt und auch nicht aufgelöst werden kann.

Bürgermeister und Landräte sind dazu verpflichtet, ihre Gemeinden in Autonomie auszurufen und zu Reorganisieren, sowie sich im Bund mit der Reorganisation der einzelnen völkerrechtlich bestehenden Bundesländern zu verhandeln.

Wir Völker, in unseren bestehenden 26 Bundesländern, folgen der Empfehlung von Angela Merkel, mit sofortiger Wirkung mehr Verantwortung und mehr Wahrheit umzusetzen.



Und das ist der Weg!




-- 
Aktivierung des Kollateralkontos = http://www.geratop.de/Aktivierung-Kollateral/_index.html
Bruch des Gesellschaftsvertrages = http://www.geratop.de/index-Bruch.html
Staatsangehörigkeit und Kollateral = http://www.geratop.de/Kollateral/_index-Startdatei.html
Kandel ist überall = http://www.das-ende-dessen.de
und http://www.Reichsbuergersortierer.de als pdf zum Download

Merke: Es gibt kein unendliches Wachstum. Wir leben in der Dualität, die ihr Ende erreicht. Es ist nur noch die Frage einer geringen Zeit.
Der Bruch des Gesellschafts/Generationsvertrag ist eine Offensichtlichkeit und kann mit seinem Ahnennachweis eines jeden geheilt werden, was
somit unser Weg in die Zukunft ist. Einen anderen sehe iCH nicht. Diskussionen sind wenig zielführend.
Artikel 116 GG. Vermutung der Staatsangehörigkeit. Die Verwaltungen der "Bundesrepublik Deutschland" können nicht wissen, wen sie anschreiben,
da es die Wahlmöglichkeit zur Staatsangehörigkeit gibt. Mit einem Ahnennachweis und einer Willenserklärung ist das eindeutig. Darum ist es auch
wichtig, daß sich die Verwaltungsangestellten der "BRD" einen Ahnennachweis besorgen und ihren Anspruch auf ihr Treuhand/Kollateralkonto geltend
machen, was die Sozialversicherungsnummer ist. Denn auch diese haben keinen Sonderschutz.Nähere Angaben unter www.geratop.de