Samstag, 26. November 2016

Julia Klöckner bei Günther Jauch: nichts mehr zu verlieren / Julia Klöckner: Gesetze sind für Menschen da

            nachfolgendes entnommen aus Google Plus, ich selbst hatte mir einen Teil der Sendung angesehen..., scheinbar kam Julia durch Ihre Wahlschlappe ins Nachdenken, evtl. spricht Sie nochmal mit dem Hackenheimer kath. Pfarrer und setzt sich für die Menschen ein...*denk*..., das wir "Menschenausweise" bekommen anstatt Personalausweise....

          lest auch den Text des Hackenheimer kath. Pfarrers zu Erzengel Michael

                                           Erzengel Michael - Schutzpatron von Hackenheim





                      Kommentare entnommen aus Facebook:

 Ute Hoffmann Ihr glaubt jetzt nicht wirklich bei der Frau an ein Umdenken. Der trau ich keinen Schritt weit. Die Busenfreundin von Merkel will einfach nicht in der Bedeutungslosigkeit verschwinden. Denen ist es egal, wofür sie eintreten, Hauptsache sie spielen bei der Elite mit. sie haben kein Gewissen und sie werden auch keines mehr bekommen.
Sharon Ursula Rademacher
Sharon Ursula Rademacher Na ja ..sie hat doch recht und lügt noch nicht einmal- das ist ein *Phänomen* bei fast allen Politikern , oder soll ich hier lieber sagen die rechte Hand des .... Gesetze sind für Menschen da- also Recht und Ordnung in dem Sinne auch - aber eben nicht für Sklaven(personal ) - und bevor DAS nicht geklärt ist .....
Stefan G. Weinmann
Stefan G. Weinmann da ist doch das Sklavenpersonal auch mit dran Schuld, nimm doch auch mal Kontakt zu Barbara Schneider auf...; Sie will sich für die Menschen im Kreis Bad Kreuznach einsetzen und als Landrätin kandidieren, mit Ihr und Ihrem Mann tel. ich vor kurzem, hat sich Ute Hoffmann als BRD Personal schon abgemeldet ? Hat Sie wie Du z. B. mal mit unserer VG Verwaltung in Bad Kreuznach tel. ?
 
******************************************************





Stefan G. Weinmann

Öffentlich geteilt  -  09:35

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen