Dienstag, 3. Januar 2017

Dipl.-Med. Wilfried Meißner an Justizminister Herbert Mertin bezügl. eines "Amtsrichters"

                       nachfolgendes erhalten per mail

 

Deutsches Institut für Totalitarismusabwehr &
Anti-Korruption . Reformation 2014 
e.V.
Dipl.- Med. Wilfried Meißner
Facharzt für Anatomie, Psychiatrie, Psychotherapie a.D. 
Zum Eckardtsanger 21
07318 Saalfeld
Tel. 0170 1143 471/ 03671 52 89 32

Saalfeld, den 30. Dezember 2016

Herrn Justizminister Herbert Mertin
-höchst persönlich!-
Ministerium der Justiz Rheinland-Pfalz
Ernst-Ludwig-Str. 3
55116 Mainz
Telefax (s. Anhang):
0261 91506-6606131/16-4887
EILT! BITTE SOFORT VORLEGEN!
Betr[1]: Mein von Ihnen nicht beachtetes Schreiben vom 16.06.2016 (und e-Mails danach) u.a. zum Fall des –unter den Augen eines m.E. hochkriminell agierenden Amtsrichtes ein Attest ohne vorangegangene Exploration usw. erfindenden- Psychiaters Dr. med. Rambach, Az 4121E11-4-138.

Sehr geehrter Herr Minister Herbert Martin,

bitte teilen Sie mir umgehend mit, ob Sie selber ein CIA- oder OSA-/“Scientology“-Agent bzw. „Humint“/Marionette einer anderen GGfremden Macht sind oder nicht.

Anlaß meiner Frage ist Ihr konsequentes Nicht-Reagieren auf Nachrichten (z.B. vom 16. Juni), deren Inhalt auch sonst keiner aus Ihrem Umfeld und aus der Regierung Malu Dreyer entgegentritt. Weiterer Hintergrund ist das Schweigen der Anwaltskammer Zweibrücken(seit27.12.2014) zur Frage der –von mir bestrittenen- Vereinbarkeit von Anwaltstätigkeit gemäß GG/ BRAO und Geheimdiensttätigkeiten z.B. für „Scientology“/CIA oder einen wesensver- wandten -totalitär infiltrierenden und konspirierenden- Dienst. Natürlich könnte es sein, daß meine Nachrichten bloß noch nicht zu Ihnen gelangten.
Deshalb benötige ich unbedingt eine von Ihnen unterschriebene Rückmeldung.
Sollten Sie selber verstrickt sein (wovon ich einstweilen ausgehe), so hätten Sie zurückzutreten und eine Selbstanklage zu verfassen.
Denn so wie bisher kann das mit der neufaschistischen PPP-Körperschafts- Strukturkriminalität sicher nicht weitergehen.

Hochachtungsvoll



Dipl. med. Wilfried Meißner
Anl: Tabelle zu CIAntology-Zielgebieten. Aufsatz zur „Scientology“-„Ethik“



---------- Weitergeleitete Nachricht ----------
Von: Wilfried Meißner <wm.akr2014@gmail.com>
Datum: 10. August 2016 um 18:41
Betreff: Justizminister Herbert Mertin wegen CIAntology-Verschwörung RLP
An: poststelle@jm.rlp.de, verfassungsschutz@isim.rlp.de, press@hillaryclinton.com, pressestelle@bundesnachrichtendienst.de, MAD-AmtPressestelle@bundeswehr.org, anetta.kahane@amadeo-antonio-stiftung.de, oskar-lafontaine@oskar-lafontaine.de, "Bundestag - Binninger, Clemens" <clemens.binninger@wk.bundestag.de>, internetredaktion@stk.rlp.de, Nick Xenophon <senator.xenophon@aph.gov.au>
Cc:

ERINNERUNG WEGEN NICHTERLEDIGUNG/

VERSCHWÖRUNG / STRUKTURKRIMINALITÄT

MODUS CIA/"Scientology"/ABLE/OSA/CCHR/WISE/FreeZone...
= CIA-faschistischer "Tiefer Staat" im de jure Rechtsstaat

Sehr geehrter Herr Justizminister Herbert Mertin,
bis jetzt habe ich von Ihnen weder ein Aktenzeichen noch eine Lesebestätigung meiner Schreiben/ meiner E- Post vom 16. Juni (s.u.).
Sollten Sie in die evident GGfeindlichen Aktivitäten verstrickt sein, so hätten Sie selbstverständlich zurückzutreten.
Ansonsten butte ich um die Übersendung des Aktenzeichens und höchst persönlich Sachbearbeitung.
Dipl. med. Wilfried Meißner

---------- Weitergeleitete Nachricht ----------
Von: Wilfried Meißner <wm.akr2014@gmail.com>
Datum: 16. Juni 2016 um 18:57
Betreff: Fwd: Justizminister Herbert Mertin wegen CIAntology-Verschwörung RLP
An: poststelle@jm.rlp.de, buergerbuero@stk.rlp.de, internetredaktion@stk.rlp.de
Cc: strafrechtsabteilung@mjv.rlp.de, Psychiatrie@kh-pirmasens.de,


Deutsches Institut für Totalitarismusabwehr &
Anti-Korruption . Reformation 2014 
e.V.
Dipl.- Med. Wilfried Meißner
Facharzt für Anatomie, Psychiatrie, Psychotherapie a.D. 
Zum Eckardtsanger 21
07318 Saalfeld
Tel. 0170 1143 471/ 03671 52 89 32

Saalfeld, den 16. Juni 2016

 Herrn Justizminister Herbert Mertin
-persönlich-
Ministerium der Justiz Rheinland-Pfalz
Ernst-Ludwig-Str. 3
55116 Mainz
oder Telefon: 06131/16-4800
Telefax: 06131/16-4887

Betr[1]: Systematische Korruption /Tiefer Staat Modus CIAntology, org. Datenkriminalität u.a. (II)  Verdeutlicht auch am  Schweigen des Präsidenten der Rechtsanwaltskammer Zweibrücken (seit Ende 2014).

Sehr geehrter Herr Minister Herbert Martin,

leider hat sich hier noch niemand aus Ihrem Haus gerührt auf mein Schreiben vom 7. Juni d.J. (und die E-Post an Frau Klein vom 9. Juni[2]). Ich gebe Ihnen daher ungefragt Einblick in ein –seit 27.12.2014 unbeantwortetes- Schreiben an den Präsidenten der Rechtsanwaltskammer Zweibrücken. Der Mann bringt es nicht fertig, sich –als Letztverantwortlicher seiner Organisation- von „Scientology“/CIA-Logik abzugrenzen und unmißverständlich klarzustellen, was denklogisch ist: Man kann unmöglich unabhängiges Organ der Rechtspflege gem. BRAO / GG und zugleich der neufaschistischen Sc-/CIAntolog- Org loyal bzw. in Abhängigkeit unterworfen (auf Zuruf z.B. als informeller Mitarbeiter des Office of Special Affairs tätig) sein.
Ich denke, dieses Fehlen moralischer bzw. berufsethischer Klarheit ist auch ein tieferer Grund für das Klagen vieler Menschen über die real existierende Justiz und ihre Agenten im Anwaltsgewand[3].

Ist Ihr Interesse geweckt? Meiner Ansicht nach müßte das entsprechend Ihrer Amtspflichten irgendwann gelingen und Sie müßten wohl auch einschreiten.

Hochachtungsvoll


Dipl. med. W. Meißner

Anlage: Bis heute nicht beantwortetes Schreiben vom 27.12.2014 (mit Sendebericht auch vom 08.06.2016, 2 Seiten, ANHANG 3) an RA R.S.Weis Präsident der RAK Zweibrücken.


---------- Weitergeleitete Nachricht ----------
Von: Wilfried Meißner <wm.akr2014@gmail.com>
Datum: 7. Juni 2016 um 18:03
Betreff: Justizminister Herbert Mertin wegen CIAntology-Verschwörung RLP
An: poststelle@jm.rlp.de, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger <info@leutheusser-schnarrenberger.de>, redpoli@rheinpfalz.de
Cc:

Deutsches Institut für Totalitarismusabwehr &
Anti-Korruption . Reformation 2014 
e.V.
Dipl.- Med. Wilfried Meißner
Facharzt für Anatomie, Psychiatrie, Psychotherapie a.D. 
Zum Eckardtsanger 21
07318 Saalfeld
Tel. 0170 1143 471/ 03671 52 89 32

Saalfeld, den 07. Juni 2016

Herrn Justizminister Herbert Mertin
-persönlich-
Ministerium der Justiz Rheinland-Pfalz
Ernst-Ludwig-Str. 3
55116 Mainz
oder Telefon: 06131/16-4800
Telefax: 06131/16-4887
EILT! BITTE SOFORT VORLEGEN!

Betr[1]: Systematische Korruption /Tiefer Staat Modus CIAntology, org. Datenkriminalität u.a.  exemplarisch verdeutlicht am Fall der bandenmäßig kooperierenden Juristen und Nichtjuristen (meine Anzeige vom 25. Mai 2016[2]) und am Fall des –unter den Augen eines m.E. kriminellen Amtsrichtes ein Attest ohne vorangegangene Exploration usw. erfindenden- Psychiaters Dr. med. Rambach, Az 4121E11-4-138.

Sehr geehrter Herr Minister Herbert Martin,

hiermit stelle ich mich für eine rasche und sachkundige Aufklärung der evidenten Verschwörung/Bandenbetrugsssache Modus „Scientology“/CIAntology zur Verfügung.
Da ich momentan noch wegen eines ´rein politisch motivierten Berufsverbotes keine Patienten habe, könnte ich Ihnen kurzfristig und bis auf Weiteres zur Verfügung stehen.
Bitte rufen Sie bei noch bestehenden Unklarheiten jederzeit –ohne Scheu-hier  an.
Hochachtungsvoll

Dipl. med. W. Meißner
Anlage: Dokument fiktionaler Sachbearbeitung des Helmut Prandel (Ihr Ministerium) sowie eine von mir vorgelegte Stellungnahme im Fall E. (4 S.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen