Dienstag, 21. Januar 2014

Weinmann unbewaffnet mit Reichsausweis beim "Finanzamt", bei der süssen Frau Sauer :-)

      entnommen aus dem alten Blog - welcher geschlossen wurde -

  diesen Hasenausweis zeigte ich Frau Sauer vom "Finanzamt" Bad Kreuznach, auch verwies ich auf den Staatenbund Deutsches Reich welcher extra auf der Angebotsliste steht

  daraufhin sagte Frau Sauer, ich soll entsprechend meiner Staatsangehörigkeit meine Steuererklärung abgeben....

   siehe auch Aufhebung einer Pfändung nachdem ich den "Finanzbeamten" beim Wort nahm, als Er Jesus zitierte "gib dem Kaiser was des Kaisers ist" Schriftverkehr "Finanzamt" Bad Kreuznach

**************************************************

Mittwoch, 4. Januar 2012


heute morgen: Finanzamt nimmt mein Geld nicht

 vorab: die wollten mein Geld auch nicht, ich hab gesagt, ich geh jetzt bei die Polizei und beschwere mich, ist ja nicht weit.....

..........ich versuche das jetzt mal zu schildern: so kurz vor 9.00 Uhr betrat ich unbewaffnet das Finanzamt, linker Hand war eine Theke, dahinter sass ein Mann, zu trinken gab es dort nichts, ich schilderte dem Herrn mein Anliegen, dieser führte mich - ohne Handschellen - zu einem Mitarbeiter Herr Häuser, ich sagte Guten Tag oder so, und fragte ob ich Ihm Geld geben könne, Er wollte meine St-Nr. haben, ich sagte: wäs ich nett..., Er suchte mich in seinem PC und fand mich, dann sagte Er, Er könne kein Geld annehmen, da ich insolvent sei, ich sagte: nicht ich bin insolvent, sondern die BRD und die ganze EU und der Euro, ich gab Ihm die besten Worte, Er nahm aber das Geld nicht an..., das habe ich dann dem Mann hinter der Theke erzählt und mich bei Ihm beschwert, dieser meinte ich rufe mal die Abteilungsleiterin - oder wie diese heisst -, daraufhin erschien eine junge hübsche blonde Frau, diese war sehr nett, Sie meinte Ihr Onkel hätte auch ein Weingut an der Mosel, da habe ich Sie gleich mal gefragt, ob Sie schon verheiratet wäre..., die Antwort habe ich nicht ganz mitgekriegt...
naja fort, das Geld - Reichsmark - wollte Sie auch nicht annehmen, da müßte ich mich an Dr. Dhonau wenden, aber ich soll Ihn nicht verhauen, oder aua machen, ich sagte na gut, wenn Sie das sagen...
im Laufe des Gespräches zeigte ich auch meinen Reichsausweis und gab die Strafanzeige ab bezügl. Steuerhinterziehung, darauf meinte Herr Häuser, ich hätte die Steuer nicht hinterzogen, sondern nur nicht bezahlt, ich sagte, das sehe ich anders, da mußte ich ziemlich von vorne anfangen, bei der Unterschriftenaktion gegen den Irak Krieg zusammen mit dem VG-Rat und hab erzählt, was ich dann so mit der BRD erlebt hab und dass ich mit der nix mehr zu tun haben will....
Also die Frau Sauer war gar nicht sauer, sondern ziemlich süss, Sie meinte, ich soll eine Steuererklärung abgeben, ich könne ja was vom Reich draufschreiben, so habe ich das jedenfalls verstanden...
Sie sagte auch, dass Sie meine Internetseite kennt und auch den Blog, die Seite Finanzamt
hat Sie auch gelesen, Herr Köhler wäre mittlerweile pensioniert und Ihre Stellung wäre ungefähr gleichwertig...., ich hoffe ich habe das halbwegs richtig wiedergegeben, wenn das Finanzamt mag, kann es ja einen Kommentar schreiben und / oder einen eigenen Artikel zum online stellen schreiben

2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Du hast ja eine unheimliche Selbstbeherrschung:-D
Nachdem diese Firma meinte sie müsse mein Einkommen und meine "Steuerlast" schätzen und mir so eine Zwangshypothek auf mein Haus legte war ich zunächst versucht dies nach "12 Uhr Mittags" Methode zu regeln. Somit wäre dann mein Lebensabend; ich bin jetzt 70, auch gesichert gewesen. Doch dann habe ich mir das anders überlegt, mittlerweile kenne ich den Background von 70 Leuten in diesem Hause. Mal sehen was das gibt, wenn sich die Zeiten ändern. Das vergessen diese Leute, man hat an der DDR gesehen wie schnell das geht. Insbesondere habe ich einen Brief eingerahmt, dessen Verfasser liegt mir ganz besonders am Herzen. Ich denke, wir sollten uns mal alle zusammenschließen. Leute, deren Schreiben verwunden sind, die über alle Maßen geschätzt wurden, deren Existenzen wegen Minimalbeträgen vernichtet wurden, die strafrechtlich relevant betrogen und genötigt wurden ect. Ich denke, da kommen recht viele zusammen. Und Montags sollte man auch das mal zur Sprache bringen wie diese Leute gegen Deutschland arbeiten indem sie plündern und das geraubte Geld für Kriegseinsätze und Waffengeschenke an kriegführende Staaten verwendet wird. Wenn ich von Deutschland rede so beziehe ich mich auf die Definition der SHAEF _ Gesetze Deutschland wird hier definiert in den Grenzen von 1937 z.B. §161Abs.3
http://64.90.56.97/RECHTSKUNDE/SHAEF-Gesetze-1-161.pdf

Excalibur hat gesagt…

melde Dich mal !!