Montag, 7. August 2017

welt.de, Bericht über Dr. Coldwell, der Arzt der behauptet Krebs heilen zu können - Chemtrails, Adrian Ursache und die angebl. Reichsbürger

                 soeben entdeckt

 welt.de/Der-Arzt-der-behauptet-Krebs-heilen-zu-koennen

                        siehe dazu auch dieses Video, eine Ärztin spricht über die Medizin Mafia

             

****************************************************
Auszug:...

Verschwörungstheorien und soziale Netzwerke

Fakt und Fiktion verschwimmen nicht selten. Verschwörungstheorien boomen. Und auch Coldwell profitiert von diesem Zeitgeist. Trotz seiner zweifelsohne besonderen rhetorischen Begabung vor Live-Publikum, sind es die sozialen Netzwerke, die Coldwell nach vielen Jahren relativer Bedeutungslosigkeit zu wachsender Popularität verhelfen. Er und sein Team posten heute Ausschweifungen zu „Pharmalügen“ und „Krankmachern“, sondern auch zu Themen wie „Chemtrails“, Flüchtlinge und eine zionistische Weltverschwörung. Mit Erfolg: Mehr als 20.000 Menschen folgen Coldwell mittlerweile auf Facebook, Tendenz steigend.
An seiner „Karriere“ lässt sich nachzeichnen, wie ideologische Brandstifter die sozialen Medien nutzen. Da wird provoziert, werden Andersdenkende der Lüge bezichtigt und da verlässt man sich auf die algorithmusbedingte Blindheit der Netzwerke.
Wer wissen will, welche Thesen der 59-Jährige vertritt, muss nicht lange suchen. Es gibt stundenlange Videos auf Youtube. Interviews zum Beispiel, mit dem früheren Dokumentarfilmer Michael Vogt, der heute als Verschwörungstheoretiker auftritt und Kontakte in die rechtsextreme Szene pflegt. Coldwell spricht meistens von seinem Lieblingsthema, dem Betrug der Pharmaindustrie, die Menschen krank mache, um aus ihnen Profit zu schlagen. Jeder Krebs, behauptet er, sei in wenigen Wochen heilbar. Das vermeintliche Erfolgsrezept: Positives Denken ist gesund. Stress macht krank.....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen