Mittwoch, 28. September 2016

Andreas Wöller, Mensch § 1 BGB, Deutscher gem. RuStAg: Abgabe des microwellenbehandelten falschen Personalausweises

   nachfolgendes schickte mir Andy per mail


hier findet Ihr den Staatsangehörigkeitsausweis von Andreas:
               
                                BRD Personalabmeldung Fam. Wöller

***************************

Am 27. September 2016 um 00:37 schrieb Andreas Wöller <andreaswoeller@aol.com>:


Hallo Stafan,
sorry dass ich erst jetzt schreibe aber nun in kurzform.
Am Mittwoch den 21.09.16 habe ich versucht mein Personalausweis abzugeben. Nein ich habe Sie abgegeben, und zwar wie folgt:
Ich habe meinen in die Micro für 10 sec und schon ist er explodiert. Meiner Frau Ihren habe ich in 4 geteilt. Dann habe ich deinen Vordruck verwendet
Jeden auf ein Blatt geklebt darauf geschrieben Rückweisung und bin aufs Rathaus.
Bin mit allem aufs Rathaus und gab es der netten Rathaus Dame. Die wiederum stellt sich Dumm holt Kollegin Frau Bühler die da sagt sie hatten da schon mal ein fall
Muss es abklären wie dass von statten geht soll sie wieder mitnehmen. Dann sagte ich ich werde diese gefälschten Ausweise nicht mehr mitnehmen möchte eine Bestätigung dass
Ich Sie abgegeben habe. Die Dame geht jetzt nicht Ich soll am Montag 15.30 Uhr am 26.09.16 wieder kommen Sie klärt das.
So nun war ich da heute und Sie gab mir diese Schreiben die ich dir als anhang sende schau mal rein mir ja Wurst Hauptsache abgegeben.
Dann gab ich der Dame meine Beglaubigten Evolutionsausweis und sagte ich bin Mensch nach BGB §1 und Deutscher nach Rustag 1913 beglaubigt und möchte dass von meiner gesamten Familie der Eintrag im ESTAG korrekt  eingetragen wird. Habe Ihr noch ein Formular dass man sich Runterladen kann gegeben zum Kopieren und Sie reicht es nun ein dann mal schauen.
Ich sagte von allen Familienmitgliedern bitte. Danke auf Wiedersehen.

So nun können wir mal Tel wenn du zeit hast ansonsten schreib mir was du davon hälst.
Liebe grüße Andy

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen