Samstag, 3. Dezember 2016

Anzeige gegen SWR wegen Bericht über "Reichsbürger" - Menschenrechtstrafgericht

          nachfolgendes schickte mir Ralf Vossen, Ralf hat sich als Mensch erklärt, zu seiner Staatsangehörigkeit bekannt und als BRD Personal abgemeldet. Er unterstützt die Vereinbarung mit der JOH und den Rechtsachverständigen zur Abwicklung der BRD..., ich empfehle einen Strafantrag zu stellen über die Polizei - siehe Kooperationsvertrag -, Staatsanwalt Dr. Leimbrock, den JOH Menschenstrafgerichtshof und den Volksgerichtshof von Errol Gutowski, sowie beim Common Law Gericht


 Errol Gutowski vom Volksgerichtshof zum "gelben Schein"

     menschenrechtsstrafgericht-JOH 

          Common Law Gericht, moralischer Codex der 10 Gebote

vorher würde ich aber nochmal mit dem SWR sprechen, ob Sie evtl. bereit wären den "Musterprozess" weiter zu begleiten und Sie mir die Chance geben mich öffentlich für meine Straftat zu entschuldigen.... 

  zu Ralf Vossen / dem SWR Bericht, siehe: ralf-vossen-zum-swr-bericht-uber-reichsbürger

               Kommentar entnommen aus Facebook:

 Kai Lerei Bevor ich Anzeige mache, rufe ich erst Montag an die sollen sich äußern können!!! Ich bin halt ein wahrer Demokrat!
Stefan G. Weinmann
Stefan G. Weinmann hab ich ja auch im Post empfohlen, der SWR soll mir die Möglichkeit geben, mich öffentlich für meine Straftat zu entschuldigen, diesbezügl. bat ich auch schon Frau OB Sylvia Fels und die evangel. Kirche um Hilfe, auch sprach ich mit dem kath. Pfarrer in Hackenheim, in der JVA Rohrbach / Wöllstein wurde versäumt meine Straftat aufzuarbeiten

*******************************************

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen