Donnerstag, 1. Juni 2017

Rhein Zeitung - Amtsgericht Bad Kreuznach: keine Gnade für "No Mercy"

         den Bericht hat ein junger Hackenheimer geschrieben, mit seinem Großvater sass ich im Hackenheimer Gemeiderat

rhein-zeitung.de/strafverfahren-keine-gnade-fuer-no-mercy 

Auszug:

 

Strafverfahren: Keine Gnade für "No Mercy"

Bad Kreuznach Verstöße gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz, unerlaubte Veranstaltung von Glücksspiel, Beteiligung an unerlaubtem Glücksspiel, Steuerhinterziehung, Erpressung von Schutzgeld, Bedrohung von Beamten, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, gefährliche Körperverletzung, Landfriedensbruch, Bildung einer bewaffneten Gruppe und permanente Verstöße gegen das Verkehrsrecht und schließlich sogar der Vorwurf der Bildung einer kriminellen Vereinigung: So lauten die Vorwürfe, die die polizeiliche Ermittlungsgruppe „Schranken“ an die Mitglieder der vermeintlich aufgelösten Vereinigung „No Mercy“ formuliert. Einige dieser Verfahren sind bereits abgeschlossen, einige laufen aktuell vor den Bad Kreuznacher Gerichten. Die Mehrzahl der Verfahren befindet sich derzeit aber noch in Vorbereitung....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen