Dienstag, 25. Juli 2017

Schreiben an Obergerichtsvollzieher Björn Zlamal und Telefonat

        Hintergründe hier: entwurf-eines-schreibens

um ca. 9.00 Uhr hatte ich Herrn Zlamal endlich auf seiner Festnetznummer erreicht, Er war ganz nett. Ich sagte Ihm, dass Frank Cook bereit wäre die Forderung zu begleichen, nur käme Er nicht an sein -Treuhand- Konto. Hab Ihm gesagt die Lage wäre kompliziert und Er soll das mit dem Haftbefehl mal sein lassen. Er meinte das käme nicht von Ihm, sondern vom Amtsgericht. Ich sagte Ihm, dass es wohl keine staatl. "Amtsgerichte" mehr gibt ( Ausnahme das staatl. Amtsgericht in Bad Kreuznach ) ....

Hab das Schreiben um ca. 9.22 Uhr hingefaxt, um 9.23 Uhr versucht mit Herrn Zlamal nochmal zu telefonieren, hier lief der Anrufbeantworter

Um 9.32 Uhr habe ich Ihn wieder erreicht, ich fragte Ihn ob das Fax angekommen wäre, Er meinte Er wäre noch nicht vorne gewesen, das Fax steht scheinsbar in einem anderen Raum. Frank Cook war auch noch nicht bei Ihm, den Frank habe ich heute morgen noch nicht erreicht..., ich weiß nicht was Er nun macht, wie Er vorgehen will. Herr Zlamal meinte ich soll in einer Stunde nochmal anrufen. 

Um ca. 9.50 Uhr habe ich endlich Frank erreicht, Er ist nicht zum Gerichtsvollzieher gegangen, Er kam vom Pfarrer wegen einer Beglaubigung seiner Staatsangehörigkeit, hierfür hätte Er den "gelben Schein" und den R / evolutionsausweis vorgelegt, so verstand ich Ihn... Um ca. 10.25 Uhr tel. ich nochmal mit Ihm, er war zwischenzeitlich nochmal beim Pfarrer, wegen einer Apostille. Er meinte Er hätte Schutz durch die HLKO., ich fragte Ihn wo denn der Schutz heute morgen war...

Kurz nach 10.30 Uhr versuchte ich mit dem Gerichtsvollzieher wieder zu sprechen, diesen habe ich dann wieder nicht erreicht...

Wenn ich Frank Cook richtig verstand, hatte Er Strafantrag gegen den Obergerichtsvollzieher gestellt. Diesen würde Er zurückziehen, wenn Herr Zlamal das Geld von seinem - Treuhand - Konto abbuchen würde... So verstand ich das jedenfalls, hab kurz vor 14.00 Uhr nochmal probiert Herrn Zlamal anzurufen, es lief wieder der Anrufbeantworter... 
 

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    Ich war beim katholischen Pfarramt wegen einer Apostille zum " Menschen " und nicht zur Beglaubigung meiner Staatsangehörigkeit

    Gruß Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte halte uns diesbezügl. auf dem laufenden...

      Löschen
  2. Bring Deinen Fall vor den JOH Gerichtshof - vors Common Law Gericht und vors staatl. Amtsgericht Bad Kreuznach

    Wir sollten so vorgehen, wie es Peter Hoffmann von Common Law empfiehlt

    AntwortenLöschen